6. Antifa-Kneipe: Vorstellung unserer Broschüre zum 70. Jahrestag der Bombardierung Freiburgs.

Facebook-Veranstaltung

Am Abend des 27. November 1944 erfolgte ein Luftangriff auf die Stadt Freiburg im Breisgau, bei dem knapp 2800 Menschen ums Leben kamen. Orientiert man sich an der gegenwärtigen Berichterstattung der führenden Freiburger Tageszeitung „Badische Zeitung“ oder am offiziellen Gedenkband „Dem Vergessen entreißen“, der vor kurzem anlässlich des 70. Jahrestages der Bombardierung im Rombach-Verlag erschien, drängt sich der Eindruck auf, die Bomben wären aus heiterem Himmel auf eine friedliche, vom Zweiten Weltkrieg gänzlich unberührte „Studenten- und Lazarettstadt“ gefallen.

Mit unserer Broschüre „Geschichte. Gedenken. Ideologie. Eine Kritik anlässlich des 70. Jahrestags der Bombardierung Freiburgs“ wollen wir den historischen und politischen Kontext der Bombardierung beleuchten sowie den aktuellen Freiburger und deutschen Gedenkdiskurs kritisieren.

Im Rahmen unserer 6. Antifa-Kneipe im White Rabbit am Montag, den 24. November wollen wir unsere Entstehungsgedanken für die Broschüre und die darin enthaltenen Thesen vorstellen. Außerdem warten einige Highlights aus der Freiburger Gedenkkultur auf Euch. Die Broschüre gibt es dann natürlich vor Ort auch gleich zum Mitnehmen.
Nach dem inhaltlichen Teil könnt ihr dann den Abend bei Musik gemütlich ausklingen lassen. Zudem haben wir auch wieder unseren Infotisch dabei, wo einige unserer Ansicht nach interessante Materialien ausliegen und die Möglichkeit der Kontaktaufnahme besteht.

White Rabbit
Montag, 24. November um 20 Uhr

Wir freuen uns über zahlreiches Kommen!