Verteil- und Banneraktion bei Gedenkfeier im Münster

Gestern Abend fand um 20 Uhr im Münster ein „Ökumenisches Abendgebet zum 70. Jahrestag der Bombardierung von Freiburg“ statt. Um unsere Kritik, die wir in der diese Woche veröffentlichten Broschüre „Geschichte. Gedenken. Ideologie. Eine Kritik anlässlich des 70. Jahrestags der Bombardierung Freiburgs.“ formuliert haben, in die Öffentlichkeit zu tragen, besuchten auch wir das Münster vor der Gedenkfeier.

Mit einem Transparent vor dem Haupteingang drückten wir unseren Dank an die Alliierten für ihren Kampf gegen die deutsche Barbarei aus. Zudem verteilten wir etwa 150 Broschüren an die Besucher*innen des Abendgebets. Hierbei kam es für uns zu keinerlei Schwierigkeiten. Mit dieser Aktion wollten wir unsere Positionen auch jenseits linker Kreise bekannt machen und hoffen bei dem einen oder der anderen Besucher*in einen Denkanstoß ausgelöst haben zu können und Positionen, die das Bombardement Freiburgs als Naturkatastrophe von seinem historischen und politischen Kontext lösen, etwas entgegengesetzt zu haben.